Sie sind hier: Startseite » Akupunktur » Schädel-Akupunktur

Schädel-Akupunktur

Kleine Akupunkturnadeln werden in die Haut des Schädels eingestochen. Auf dem Kopf befinden sich Regionen, die in Beziehung zu Körperregionen stehen.

Besonders geeignet ist diese Methode bei der Nachbehandlung  der Folgen von Schlaganfällen, bei Schmerzzuständen und neurologischen Erkrankungen.

Häufig werden die genadelten Punkte noch mit Elektroden versehen. Durch den Stromimpuls wird die Wirkung der Nadeln verstärkt.